Heinrich Maier 1867 – 1933

Heinrich-Maier
12,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 1030
  • 978-3-95747-016-4
  • 93
  • broschiert
  • 13 x 21
  • 2014
An der Grenze der Philosopie „Heinrich Maier, geboren am 5. Februar 1867 in Heidenheim in... mehr
Produktinformationen "Heinrich Maier 1867 – 1933"

An der Grenze der Philosopie

„Heinrich Maier, geboren am 5. Februar 1867 in Heidenheim in Württemberg, trug alle Eigenschaften des begabtesten der deutschen Volksstämme in sich und war vielleicht einer der letzten Vertreter jenes Gelehrtentypus, der in der einzigartigen Tradition des Tübinger Stiftes erzeugt worden ist. Eine ursprüngliche, fast knorrige vitale Kraft stellte er ganz in den Dienst des gedanklichen Ringens um die Wahrheit; eine schlichte Treue und eine männlich verborgene Weichheit, die ihn später das Thema gerade des emotionalen Denkens beachten ließ, wurde durch die Zucht der strengen Forschung gehärtet und durchwärmte doch sein ganzes Wesen, so dass die, die ihm Freund sein durften, ihn als immer nah und gegenwärtig empfanden.“So beschreibt ihn sein Kollege Eduard Spranger in seinem Nachruf.

Als eine der herausragenden Wissenschaftlerpersönlichkeiten Anfang des 20. Jahrhunderts lehrte Heinrich Maier mit dem breit gefächerten Fachspektrum der Philosophie, Psychologie und Pädagogik an den angesehensten Universitäten Deutschlands. Die Mitarbeit in den einschlägigen wissenschaftlichen Gremien verschaffte ihm öffentlichen Einfluss, als Mitglied und Vorsitzender der wissenschaftlichen Kommissionen des geistigen Deutschland wirkte er bis zu seinem frühen Tod im November 1933.

Was ist Wirklichkeit? Wie kann das Verhältnis von Gefühl und Vernunft in Erkenntnistheorie und Logik gefasst werden? Mit diesen Fragen befand er sich mitten in den strittigen Themen seiner Zeit. Dabei waren sowohl Wilhelm Dilthey, Eduard Zeller, Carl Stumpf, Wilhelm Wundt, Eduard Spranger, Edmund Husserl und Karl Jaspers sowie Albert Einstein und Max Planck Weggefährten, Kollegen und Diskussionspartner.

Weiterführende Links zu "Heinrich Maier 1867 – 1933"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Heinrich Maier 1867 – 1933"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Timo-Bader-Das-Verm-chtnis-der-Staufer-EBook Das Vermächtnis der Staufer - EBook
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
Lebens_Spuren Lebens-Spuren
Inhalt 1 Stück
12,00 € *
Die_M-hlen_und_M-hlb-che Die Mühlen und Mühlbäche
Inhalt 1 Stück
20,00 € *
einhorn_Jahrbuch_2016 einhorn Jahrbuch 2016
Inhalt 1 Stück
26,00 € *
Bergers_Schwabenteuer_T-bingen Bergers Schwabenteuer Tübingen
Inhalt 1 Stück
7,90 € *
Kalender_2017 Gmünder Kalender 2017
Inhalt 1 Stück
7,80 € *
Tasche-einzeln Stofftasche
Inhalt 1 Stück
1,80 € *
Ortschronik-Herlikhofen Ortschronik Herlikofen
Inhalt 1 Stück
20,00 € *
Die-drei-Kaiserberge Die Dreikaiserberge und das Stauferland
Inhalt 1 Stück
39,80 € *
Jahrbuch-2013 einhorn Jahrbuch 2013
Inhalt 1 Stück
10,00 € * 25,00 € *
Jahrbuch-2006 einhorn Jahrbuch 2006
Inhalt 1 Stück
10,00 € * 22,00 € *
aus-bestem-Holz-geschnitzt Aus bestem Holz geschnitzt
Inhalt 1 Stück
7,50 € * 15,00 € *
Angelfaszination-zwischen-Schwarzwald-und-Bodensee Angelfaszination zwischen Schwarzwald und Bodensee
Inhalt 1 Stück
12,80 € * 24,80 € *
Zuletzt angesehen